Navigation
Malteser Vechta

Evakuierungsübung Goldenstedt Februar 2009

Am 26.2.2009 um 18.00 Uhr übten die ehrenamtlichen Kräfte der SEG Vechta zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren aus dem nördlichen Landkreis Vechta und den Mitarbeitern der Exxon die Evakuierung von Anwohnern der Erdgasbohrung Quaadmoor Z 5.

Sinn der Übung war, die gesetzlichen Vorgaben einer zeitnahen Evakuierung der 72 Anwohner innerhalb von einer Stunde durchzuspielen und zu prüfen, ob alle Einsatzkräfte die von ihnen geforderten Aufgaben in diesem Zeitraum abarbeiten können.

Während die Feuerwehrkräfte die Anwohner aus ihren Häusern abzuholen und zum Sammelplatz am Sportzentrum in Ellenstadt zu bringen hatten (da es eine angemeldete Übung war, wurden die Anwohner nicht mitgenommen), waren 16 Einsatzkräfte der SEG mit dem Einrichten einer Sanitätsstation und dem Herrichten des Aufenthaltsraumes für die evakuierten Personen beschäftigt.

Zusätzlich wurden noch 2 Rettungswagen mit je 2 Helfern besetzt, um für eventuelle Notfälle sofort einsatzbereit zu sein. Dieser Übungspunkt wurde dann auch von der Übungsleitung eingespielt, so dass alle Einsatzkräfte für eine Stunde mit umfangreichen Arbeiten beschäftigt waren.

Nach Übungsende wurde während des anschließenden Abendessens allen Helfern ein fehlerfreier Übungsablauf bescheinigt. Die Firma Exxon bedankte sich dabei nochmals für die zahlreiche Teilnahme und für das große Interesse an der Vorbereitung und Abarbeitung dieser Übung.

Weitere Informationen