Navigation
Malteser Vechta

Schülerinnen und Schüler der St. Johannes Schule in Bakum werden zu Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern ausgebildet

19.04.2017
Schulsanitätsgruppe der St. Johannes Schule Bakum mit Christian Adler/Stadtbeauftragter Vechta, Kirsten Adler/Lehrerin, Nadja Ott / Ausbilderin u. Notfallsanitäterin, Pascal Overberg/Stadtjugendsprecher und Darija Koss/Lehrerin - Foto: CA Malteser Hilfsdienst Vechta
Foto: CA Malteser Hilfsdienst Vechta

Im Rahmen einer Schularbeitsgemeinschaft bildet Frau Nadja Ott, Ausbilderin und Notfallsanitäterin des Malteser Hilfsdienstes Vechta,  die Schülerinnen und Schüler der St. Johannesschule in Bakum zu Schulsanitätern aus.

Seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 wird in vielen theoretischen und praktischen AG-Stunden das nötige Wissen vermittelt, dass man bei Verletzungen auf dem Schulhof, in der Schule und im Sportunterricht bei der Ersten Hilfe im Notfall anwenden muss. Mit viel Engagement folgen die Schüler auch in ihrer Freizeit der  Ausbildung.

Am 14. Januar 2017 wurde den Schülerinnen und Schülern und ihren begleitenden Lehrerinnen Kirsten Adler und Darija Koss für die Schule ein Notfallrucksack in der Rettungswache Vechta übergeben. Nach außen erkennt man in Zukunft den Schulsanitäter durch eine Warnweste bzw. ein T-Shirt, damit sie in einem Notfall sofort angesprochen werden können. Der Notfallrucksack für den Schulsanitätsdienst enthält  Verbandsmaterial und viele Ausrüstungsgegenstände um weitergehende Erste Hilfe leisten zu können.

Weitere Informationen