Navigation
Malteser Vechta

Anwohner der Arckstraße spenden für den Herzenswunsch Krankenwagen

Spendenübergabe in Höhe von 376,27 €

21.12.2017
Übergabe der Spende für den Herzenswunsch Krankenwagen
v.l.n.r.: Georg Overberg, Andrea Holzenkamp, Ulrike Kermes, Christine Pulsfort, Stephan Grabber (Foto: Malteser/ A. Lüers)

Im September hatten sich die 13 Familien und auch ehemalige Anwohner der Arckstraße in Vechta zum Straßenfest zusammen gefunden. „Geteilt durch“ war die Devise angesichts der Aufwendungen für Getränke und Verpflegung.
Dabei wurden die Beiträge so großzügig bemessen, dass am Ende eine ordentliche Summe übrig blieb. Anstatt diese anteilig zurückzugeben beschlossen die Nachbarn, mit diesem Geld den neuen Herzenswunsch Krankenwagen der Malteser zu fördern. Mit ihm erfüllen ehrenamtliche Malteser unheilbar kranken Menschen letzte Wünsche und befördern sie an einen Ort ihrer Wahl.

Drei Nachbarinnen brachten die großzügige Spende nun persönlich vorbei. Unter ihnen die Initiatorin Andrea Holzenkamp. Mit großer Freude nahmen Georg Overberg von der Stadtgliederung Vechta, der zum rein ehrenamtlichen Team vom Herzenswunsch Krankenwagen gehört, und der stellvertretende Diözesangeschäftsführer Stephan Grabber die Spende entgegen.

Erreichbar ist der Malteser Herzenswunsch Krankenwagen über die Servicezentrale der Malteser unter 04442/9250-0 oder per Mail unter ksc.oldenburg(at)malteser(dot)org.

Spendenkonto: DE49 3706 0120 1201 2250 15, Stichwort „Herzenswunsch Krankenwagen“

Weitere Informationen