Besonderer Krankentransport

Am 07.12.2022 landete eine MedEvac Maschine der finnischen Luftwaffe am Flughafen in Nürnberg.

In diesem Flugzeug waren mehrere erkrankte und verletzte Menschen, die aus der Ukraine evakuiert wurden. Die meisten Menschen kamen in Krankenhäuser im Großraum Nürnberg. 

Ein 42 jähriger Mann hat allerdings Angehörige im Oldenburger Münsterland. Hier kamen dann die Malteser in Vechta auf den Plan. Drei Helfer der SEG machten sich mit einem SEG RTW auf den knapp 1100 km langen Weg nach Nürnberg, um den Patienten ins St. Marienhospital nach Vechta zu transportieren. 

Wir danken unseren Helfern für dieses Engagement!