Malteser Kunstwettbewerb: Ausstellung der ausgezeichneten Werke in der Volksbank Vechta vom 28.08.-03.09.2020

Vechta / Offizialatsbezirk Oldenburg. Unterstützt durch die Volksbank Vechta zeigen die Malteser die ausgezeichneten Beiträge zum Kunstwettbewerb 2020. Unter dem Motto „Raus aus der Isolation“ hatten die Malteser Ihre Kundinnen und Kunden sowie deren Angehörige zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen. Über 100 kreative Arbeiten kamen dabei zusammen und wurden von einer fachkundigen Jury begutachtet. 

„Unsere Jury hatte es wirklich nicht leicht und es gab reichlich Diskussionen“, verrät Heike Wolke von den Maltesern. Bis Ende April konnten pro Künstler/in bis zu drei Arbeiten (oder maximal zwei Fotos pro Arbeit) für den Wettbewerb eingereicht werden. Dabei waren alle Arten der bildenden Kunst gern gesehen. Für die Bewertung der Einsendungen kamen erfahrene Jurymitglieder zusammen: Wiebke Rolfs (freie Künstlerin, Kunstpädagogik Uni Bremen), Jürgen Weichardt (Vorsitzender der AG Kunst in der Oldenburger Landschaft), Prof. Dr. phil. June H. Park (Fachleiter Designpädagogik Universität Vechta), Ludger Ellert (Malteser-Diözesanleiter) und Reinhard Bockhorst (Dipl. Grafikdesigner). 

Die drei Hauptgewinner werden zur Eröffnung der Ausstellung geehrt. Ausgelobt waren 500 Euro für den ersten Platz, 300 Euro für den zweiten Platz und 200 Euro für den dritten Platz. Außerdem wurden einige Kunstwerke für die Grußkartenserie und den Malteser-Kalender 2021 ausgewählt. „Leider kann die Eröffnungsfeier unter den gegebenen Umständen nicht wie geplant öffentlich stattfinden, sondern mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl. Bewundert werden dürfen die ausgezeichneten Arbeiten aber trotzdem vom 28. August bis zum 03. September zu den gewohnten Öffnungszeiten in der Volksbank Vechta“, so Wolke.