Navigation
Malteser Vechta

Mobiler Einkaufswagen gestartet

Vechtaer Malteser bringen neues Angebot auf den Weg

24.07.2018
Mobiler Einkaufswagen
Fotos: Malteser/HS + Christoph Heinzel

Der "Mobile Einkaufswagen" der Vechtaer Malteser ist als neuer Baustein im sozialen Netzwerk der Stadt Vechta gestartet. Das Angebot ist eine Antwort auf die immer älter werdende Bevölkerung, die zunehmend alleinlebenden Menschen und deren mangelnde Mobilität. Wir ermöglichen so auf ganz praktische Art den Verbleib im eigenen Zuhause und lassen die Senioren weiterhin am ganz "normalen" gesellschaftlichen Leben Anteil teilnehmen.

Die Malteser stellen ein bedarfsgerechtes Fahrzeug mit der entsprechenden Ausstattung zur Verfügung. Die Anschaffung dieses Fahrzeugs ermöglichten Fördermittel aus der Lotterie GlücksSpirale.

Organisiert und betreut werden die Fahrten rein ehrenamtlich durch Mitglieder der Stadtgliederung Vechta.

Die wöchentlichen Fahrten zum Supermarkt sind nicht nur Einkaufstouren, sondern auch eine willkommene Abwechslung und ein Mittel gegen die Einsamkeit für die Betroffenen. Die Tour startet mit den angemeldeten Senioren immer donnerstags zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr und wird von Monika Dultmeyer organisiert. Unterstützt wird sie dabei momentan von Dieter Kenkel und Werner Dultmeyer.

Wir helfen auf Wunsch bei der Auswahl der Waren, reichen diese an und unterstützen beim Einpacken der Einkäufe. Jeder kann in Ruhe stöbern, sagt Monika Dultmeyer. Danach besteht die Möglichkeit, sich zum Plaudern bei Kaffee und Kuchen zu treffen. Gegen 16.30 Uhr geht es dann zurück. Wir transportieren Ihre Einkaufstaschen und tragen Ihnen die Ware gerne bis ins Haus.

Der Mobile Einkaufswagen fährt momentan wöchentlich immer donnerstags seine Touren. Bei weiterem Bedarf kann die Anzahl der Fahrten ausgeweitet werden.

Weitere Informationen